Jubiläum 40 Jahre

40 Jahre Musikschule Buchbach

Wenn es sie nicht gäbe, müsste sie erfunden werden


Ein besonderes Jubiläum feierte die Buchbacher Musikschule, der Verein für Musikunterricht in Buchbach e.V. in der Aula der Grund- und Mittelschule  Buchbach. 40 Jahre ist es her, dass die Buchbacher Musikschule offiziell gegründet wurde. Dies haben die Verantwortlichen in kleinem Kreis mit ehemaligen Vorstandsmitgliedern, einigen Musiklehrern, -schülern und Ehrengästen, darunter 2. Bürgermeister Manfred Rott, gefeiert.


Die Vorsitzende Margot Unterberger nahm das Jubiläum zum Anlass, den von Erika Alexander, der Ehefrau des verstorbenen international bekannten Musikers, Alex Alexander gespendeten Klavier-Stutzflügels, aus 1890 von einer Wiener Flügelmanufaktur, vorzustellen, der seine Heimat nun in dem früheren Unterrichtsraum der Musikschule gefunden hat. Sie wies dabei darauf hin, dass umfangreiche Restaurierungsarbeiten notwendig waren, die nur durch die Unterstützung zahlreicher, der von ihr namentlich genannten Spender, finanziert werden konnten. Der Flügel wurde von den Musikschülern Hannes Hollstein, Malia Kubitz, Gabor Moczulski und der Klavierlehrerin Elvira Gartfelder, die die Feierstunde musikalisch mit verschiedenen Klavierstücken umrahmt haben, seiner Bestimmung übergeben und wird nun neben dem schon im Pfarrsaal stehenden, ebenfalls sehr alten Bechstein-Flügel für den Unterricht verwendet.  


Eine weitere erfreuliche Überraschung stand von Franziska Bauer, Gründungsmitglied und ehemalige Vorsitzende an. Sie war zwar verhindert, aber ihr Vertreter, Salih Akyildiz, übergab ein wundervolles Gemälde mit Musikern an verschiedenen Instrumenten, des mit der Familie Bauer befreundeten, bekannten mitteldeutschen Malers Heinz Köhler aus Halle, an die Musikschule, wo es in den Musikräumen seinen Platz finden wird. Die Vorsitzende Margot Unterberger dankte dafür recht herzlich und bemerkte, dass die Firma Bauer ein steter Förderer der Musikschule sei, wenn sie gebraucht werde.


Sie ging dann auf die Geschichte der Musikschule ein, wo Franziska Bauer zusammen mit Erich Thalmeier auch eine grundlegende und wegweisende Bedeutung haben. Dies schilderten die dritte Vorsitzende Christiane Schaucher und die Kassenwartin Veronika Rinberger mit ihrem Rückblick, sogar bis vor der offiziellen Gründung. Danach entstand die Musikschule aus dem Buchbacher Elternbeirat der Volksschule heraus, bei dem Erich Thalmeier Vorsitzender war. Sie wollten den Musikunterricht, zunächst mit dem jungen Ercole Caputo, im alten Feuerwehrraum ermöglichen. Nach dem Wechsel des Vorsitzes auf Franziska Bauer und der zunehmenden Zahl an Musikschülern, sollte dies dann auf feste Füße gestellt werden, worauf am 20 Oktober 1981 im Gasthaus zur Post der Verein "Förderkreis der Volksschule Buchbach e.V., gegründet wurde. Gründungsvorsitzende waren Franziska Bauer und Erich Thalmeier als 2. Vorsitzender, Kassenwartin Annemarie Thalmeier und Schriftführer Ludwig Fischer. Sie starteten den Musikunterricht sofort mit 60 Schülern.


Gaby Rinberger folgte dann 1988 Franziska Bauer als Vorsitzende, die mit ihren Vorstandsmitgliedern den bisherigen Weg erfolgreich und auch schon mit Herbstkonzerten wie "Die klassische Stunde" fortführte.  Sie übergab dieses Amt 1992 an Franz Rampl, der dieses Amt 17 Jahre bekleidet hat. In diese Zeit fielen nicht nur die Anpassung der Satzung mit Namensänderung, die Einführung der Geschwisterermäßigung und dem Zuschuss der Gemeinde für gemeindeansässige Musikschüler, die Einführung der EDV und 2000 der Erstellung der ersten Homepage, sondern vor allem auch die zahlreichen Konzerte die aufgeteilt waren in die Schüler- und Herbstkonzerte. Sie wurden erheblich ausgebaut, wobei bei den Schülerkonzerten teils 100 Musikschüler auftraten. Besondere Bekanntheit hat die Musikschule aber durch die zahlreichen hochkarätigen Herbstkonzerte, angefangen mit der Fraunhofer Saitenmusik, Sepp Eibl und Freunde, Hans Berger Ensemble, Rudi Zapf und Zapfnstreich, Wellküren, Biermösl Blosn mit Gerhard Polt, Couplet AG, Haindling, Blechschaden und vielen anderen, erreicht. Dies war natürlich nur durch die tatkräftige Mithilfe aller Vorstandsmitglieder und deren Familienmitglieder möglich.


Ihm folgte dann 2009 die langjährige Kassenwartin Angela Landenhammer als Vorsitzende, mit Claudia Janssen und Cornelia Marsmann in der Geschäftsführung. Mit über 300 Mitgliedern, über 140 Musikschülern und teilweise 18 Musiklehrern schritten sie diesen Weg erfolgreich weiter, auch mit den Herbstkonzerten mit Martina Eisenreich, den Cubaboarischen, ZitherRausch und Quatro Nuevo. In ihre Zeit fiel schließlich der Beginn des Schulhausumbaus mit der Verlagerung der Musikräume in die ehemalige Hausmeisterwohnung und für den ebenfalls sehr alten Bechsteinflügel ins Pfarrheim als dauerhafte "neue Heimat". Ebenso auch die Einführung der Vorspielabende und auch die ersten Schritte der Intensivierung der Zusammenarbeit mit der Buchbacher Blasmusik.


Diese hat dann die 2015 gewählte Vorsitzende Margot Unterberger mit einer Kooperation hinsichtlich der Musiklehrer gefestigt, die bis heute Stand anhält. Mit der Geschäftsführung mit Claudia Janssen und Karin Wolf, führten sie die Musikschule erfolgreich weiter, modernisierten die Homepage und hielten auch die Tradition mit den Herbstkonzerten mit Ercole Caputo mit der Showband "Escalation" mit dem Motto "Viva la Musica Italiana" und schließlich Han's Klaffl, aufrecht. Aufgrund der demografischen Entwicklung der Kinderzahlen, sind kurzzeitig die Schülerzahlen und damit einhergehend die Lehrerzahlen gesunken. Dazu kam zuletzt die Corona-Pandemie, die für die ehrenamtlich Tätigen der Musikschule eine besondere Herausforderung war und noch ist, die aber zur Überraschung aller in einer engen Zusammenarbeit mit den Lehrern im Großen und Ganzen bis dato erfolgreich bewältigt wurde.  Mit der nun 2021 gewählten, neuen, deutlich verjüngten Vorstandschaft und Beirat, mit der bisherigen Vorsitzenden Margot Unterberger, geht es nun in ein neues Musikschuljahrzehnt, wobei sie zum Schluss die gute Zusammenarbeit mit der neuen Schulleitung der Grund- und Mittelschule mit Dr. Simon Dörr und Markus Maierhöfer, besonders herausstellten.


(ram)

© 2010 - 22 Verein für Musikunterricht in Buchbach e.V.